Schlagwort-Archive: Grosseltern

Kinder

Prendre un enfant par la main: Youtube am Schluss des Beitrags.

Nochmals die Kindheit erleben

Kinder zu haben ist ein einschneidendes Erlebnis, für meine Frau und mich ganz im positiven Sinn. Es berührt besonders, die ersten Schreie des Neugeborenen zu hören (ein Wunder der Natur). Der neue Erdenbürger scheint zu sagen: „Ich bin da!“. Ich durfte meine Kindheit praktisch nochmals erleben, die Jahreszeiten mit Kinderaugen sehen (siehe Abbildung), die Familienfeste feiern, Spiele und Musikinstrumente kennenlernen, Strichzeichnungen mit Malfarben einfärben, lustige Wortschöpfungen hören wie „Servelat-Rad“ für Reserve-Rad oder „Ohrenluck“ für Overlock bei der Nähmaschine.

Nicht nur Eltern, sondern ein Stück weit auch Grosseltern können die Kindheit nochmals erleben… Viele Grosseltern berichten, dass sie beim Spielen mit den Enkeln selbst wieder klein werden. Ja das Kleinkind verändert sogar die Grosseltern. Grosspapa darf begleiten, trösten und beschützen, muss aber nicht erziehen; eher „erziehen“ die Kleinen die Grosseltern.

Abb. Wassermangel im Kinderparadies

Abb. Wassermangel im Kinderparadies

Lachen statt schlafen

Kinder weiterlesen

Werbeanzeigen

Mein Vater und die Arbeit

Mein Vater zeigte uns Kindern wenig Emotionen, er war kaum fähig, über Gefühle zu sprechen. Trotzdem war mein Vater für mich ein grosses Vorbild, weil er mich wichtige Dinge lehrte: Zielstrebigkeit, Selbständigkeit, Arbeitswille und Arbeitseinsatz. Sein Lebensziel war, selbständig zu sein und ein eigenes Milchgeschäft zu führen. Am 18. Oktober 1955 schrieb er an die Einwohner des Vogelsang-Quartiers in der Stadt Winterthur: Als Nachfolger von Herrn Näf möchte ich Sie recht herzlich begrüssen. Als Fachmann der Milchbranche ist es mein Bestreben, im Geschäft und auf der Tour Sie stets zur vollen Zufriedenheit zu bedienen und Ihr Wohlwollen und Vertrauen in jeder Beziehung zu schätzen. Sollten mir trotzdem Fehler unterlaufen, wie dies nach menschlichem Ermessen vorkommen kann, so bitte ich Sie höflich, mir dies sofort mitzuteilen. Genehmigen Sie, sehr geehrter Konsument, die Versicherung meiner vorzüglichen Hochachtung.

15 Stunden Arbeitstag

Mein Vater und die Arbeit weiterlesen