Schlagwort-Archive: unterwegs

Die Zeitraffer-Fahrt

Träume sind Reisen oder Fahrten im Zeitraffer. Die Träume dauern manchmal ganz kurz wie im folgenden Beispiel. Die Zeitraffer-Fahrt weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Generation der Babyboomer

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Die Babyboomer (Nachkriegsgeneration, Jahrgänge bis 1964) sind doppelt bevorzugt, weil sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort aufgewachsen sind. Sie erlebten nach dem Weltkrieg weder Arbeitslosigkeit noch Armut, Unfreiheit oder Hoffnungslosigkeit, hingegen den wirtschaftlichen Aufschwung. Sie profitieren in ihrem Leben zuerst von guten Bildungsmöglichkeiten und geniessen nach dem aktiven Berufsleben ein sicheres und gesundes Alter: „die Generation der Gewinner“ (NZZ am Sonntag). Der Umwandlungssatz für die Neurenten der Nachfolgenden wird bereits reduziert. Für die Babyboomer ist es fast selbstverständlich geworden, im materiellen Wohlstand aufzuwachsen und zu leben. Daher treten für das Glück eines Menschen andere Werte in den Vordergrund: die sozialen Beziehungen, eine befriedigende und herausfordernde Tätigkeit und ein selbstbestimmtes und gesundes Leben. Auf einer Newsweek-Liste der 100 konkurrenzfähigsten Staaten belegen die Schweiz (2), Deutschland (12) und Oesterreich (18) Toppositionen. 2010 wurden die Länder wieder einmal nach den fünf Kriterien Wirtschaftsdynamik, Bildung, Gesundheit, politisches Umfeld und Lebensqualität beurteilt. Im Weltglücksbericht der UNO 2017 sind die Top-Fünf-Ränge von Ländern aus Westeuropa belegt: Auf Norwegen folgen Dänemark, Island, die Schweiz und Finnland. Die Zeitschrift Lancet hat die Gesundheitsversorgung in 195 Ländern untersucht. Auf einer Skala von 0 bis 100 erreichte Andorra im Jahr 2015 mit 94,6 die Bestnote, Platz zwei belegt Island, gefolgt von der Schweiz, Schweden und Norwegen. Die Generation der Babyboomer weiterlesen

Träume

„Unterwegs“

Wo befinde ich mich?

Viele Träume handeln vom Reisen. Die entscheidende Frage ist meist: “Kann ich mein Ziel erreichen?” Meine Frau und ich sind unterwegs. Unser Reiseziel ist das schöne München in Deutschland. Der Zug bleibt irgendwo zwischen dem Bodensee und München stehen, eine Diesellok schiebt unseren Wagen hin und her, bis wir auf einem Abstellgleis eines kleinen Bahnhofs landen. Wir erkundigen uns: „Wo geht es hier nach Augsburg?“. Ich steige aus, die Gegend ist bewaldet. Plötzlich bin ich alleine und gelange in ein unterirdisches Stollensystem. Die Höhle besteht aus Beton und Eisen. Ich steige einen engen Schacht hinauf und habe die grösste Mühe, einen Ausgang zu finden. Langsam aber sicher werde ich nervös. Ich treffe auf eine gelb gestrichene Eisen- oder Blechtüre. Der einzige Ausgang führt in eine unbekannte weite Landschaft. Wo befinde ich mich? Sind wir zu weit im Norden? Mit dieser Frage endet der Traum.

Die Schneewanderung

Träume weiterlesen